Toilette steuerfrei!

wc-cardSie bekommen sie an der Rezeption im Hotel, im Tourismuscenter und Sie können sie sich zu Hause am PC ausdrucken. Die neue Toilettensteuerkarte des Berliner Senats.

Zu zahlen hat die jeder Berlinbesucher, wenn er eine im Stadtgebiet befindliche private Toilette aufsucht. Damit will der Senat dem hohen Kostendruck der Abwasserbetriebe durch sogenannte Fremdzugänge entgegentreten. Man rechnet mit einer breiten Akzeptanz bei den Berlin besuchenden Touristen. Ob andere Städte diesem Modell folgen ist zur Zeit  unklar, Berlin spielt hier wieder einmal die Vorreiterolle bei der Entwicklung von innovativen und durchsetzbaren Landessteuer-Konzepten.

Die Karte bekommt man mit wahlweise 12, 24 oder 52 entwertbaren Feldern. Diese werden dann entweder an der Rezeption des Hotels Weiter lesen: “Toilette steuerfrei!” »

Whats next..

ifaDemnächst öffnet die IFA in Berlin wieder ihre Pforten. einer ihrer Schwerpunkte wird die Hausautomatisierung sein.

Damit lassen sich solch tolle Dinge anstellen. so zum Beispiel die Kommunikation der verschiedensten elektronischen Komponenten:

Zum Beispiel das Abschalten der Heizung, verlässt man das Haus GPSerkannt. Auch lässt sich die Waschmaschine von unterwwegs aus starten, damit die Wäsche fertig ist, wenn man nach Hause kommt, praktisch!!

So auch das Programmieren des Videorecorders, während man im Kino sitzt. Sperren des W-Lan vom Büro, damit die Kinder nicht ewig chatten. Anweisungen über die Video- Weiter lesen: “Whats next..” »

Generation Sensor

Noch habe ich es so nicht gehört, aber es wird kommen: Generation Golf, Web 2 etc. sind Geschichte -information overload jetzt wächst Generation Sensor heran.

Generation Sensor? Was ist denn das??

Dazu eine kleine – exemplarische – Geschichte aus dem Alltag des Designers. Umweltbewusst unterwegs mit dem Fahrrad, korrekt auf dem Radweg, rechtskonform rechte Straßenseite.

Dann kommt ein Kind entgegen, auf sogenannten Laufrad, also den Kinderrädern für Weiter lesen: “Generation Sensor” »

Quermate

quermatheaderAls eines der ersten Designergemüse gilt die 1872 estmals gezüchtete Quermate. Jeder der schon einmal eine Graubrotscheibe mit Tomaten belegen wollte, hat sich sicher über die unpassende Verteilung der Endstücke zum verwertbaren Mittelteil geärgert.

Auch praktische Gründe, wie zum Beispiel die verbesserte Transportmöglichkeit, waren der Auslöser für die frühe gentechnische Veränderung der Tomate. Zur damaligen Zeit war ja weder LKW noch Maut erfunden, Holländer hingegen gab es schon. Diese hatten ihre Zuchttomaten auf den extra zu diesem Zweck Weiter lesen: “Quermate” »

Unter Geiern!

IMG_1189Neben den bekannten Arten der Geier, wie zum Beispiel den in letzter Zeit häufig über dem griechischen(!) Teil Zyperns kreisenden Pleitegeier, gibt es auch weniger bekannte Arten.

In der neuen Welt (nicht die in Neukölln!) gibt es zum Beispiel den Königsgeier, den Truthahn- und den Rabengeier. Nur die letzten beiden haben den Namen aus der bevorzugten Nahrung erhalten.

Aus der alten Welt dürften Kappen, Ohren- und Kahlkopfgeier auch wenig bekannt sein. Diese wurden übrigens alle wegen ihrer äußeren Merkmale benannt.

Was viele nicht wissen – wir essen mehr Geier als wir denken, der Schreiber selbst war Weiter lesen: “Unter Geiern!” »

Design Flatrate

Tablett vorm Kopf?Die allbekannten Flatrate heißen Flatrate weil man immer den gleichen Betrag zahlt – für wechselnde Leistungen. Was schon im Mobilfunk gang und gäbe ist, Datenflatrate bis zum Erreichen eines bestimmten Volumens – danach Drosselung auf Schneckentempo (da hilft auch kein LTE mehr), das soll jetzt auch beim Festnetz Einzug halten.

Also Augen auf beim Vertragsabschluss  - sonst schleicht Weiter lesen: “Design Flatrate” »

Was wir wirklich brauchen!

Braucht Deutschland Eier?Ein Blick über den Monitorrand führt in vielen Fällen zu der Eingabe von folgenden Suchbegriffen in der Suchmaschine seines Vertrauens: Karibik, Flugpreise, Ausreise, Sonnenstudio, Kapitalflucht, Klimaflucht…

Was hilft jetzt aber wirklich – eine kleine Spontanumfrage: Weiter lesen: “Was wir wirklich brauchen!” »

Messe – am Rande bemerkt

IMAG1063Die ISH in Frankfurt ist eine der bedeutenden Fachmessen für das, was man vielleicht unter den Sammelbegriff Haustechnik packen könnte. Also im Prinzip alles wo es darum geht im Haus oder der Wohnung kontrolliert und gewollt die Temperatur zu erhöhen oder Abzusenken, Luft zu oder abzuführen oder auch Wasser in unterschiedlichen auf dafür vorgesehen Oberflächen zu bringen.

Alles natürlich auch mess-, protokolier- und app-bar (App-bar = lässt sich durch Weiter lesen: “Messe – am Rande bemerkt” »

#9

Nur noch wenige Tage bis zum Weltuntergang – dieser liegt in diesem Jahr praktischerweise – und sehr zum Leidwesen des partizipierenden Einzelhandels – vor Weihnachten.

Fundiertes Halbwissen und Hintergrundinformationen über die Gefahren und wie man sich verhalten sollte, kann man der zuständigen Fachpresse entnehmen.

Wer sich vom gestrigen Kulturabend erholt hat und nicht mehr über den Sinn des Yeti-Lebens nachgrübelt – der kann seine Freizeit mit Backen verbringen.

Kalorienhaltige Brownies helfen einen auch über den Weltuntergang hinweg – einfache Weiter lesen: “#9” »

Leistungsschutzrecht

Google macht mobil mit seiner Kampagne gegen das Leistungsschutzrecht. Vom Schaden für die deutsche Wirtschaft, Gefahr für die Informationsvielfalt und einem Rückschlag für innovative Medien und Urheber ist die Rede.

Nach eigen Angaben leitet Google pro Minute 100.00 Klicks auf Verlagsseiten und hat Sorge nun dafür zahlen zu müssen.

Auch IGEL, die Initiative gegen Leistungsschutzrecht stellt sich dagegen. Mit dem Weiter lesen: “Leistungsschutzrecht” »