Umbau an der Reichstagskuppel

Mittlerweile in die Jahre gekommen ist das Tragwerk der Verglasung in der Reichstagskuppel. Ähnlich wie bei vielen anderen Bauwerken in der Stadt haben viele kleine Bausünden offenbar zu einer verringerten Lebensdauer der tragenden Verstrebungen geführt.
Aus diesem Grund wurde die Kuppel gestern im Laufe des Tages eingerüstet. Für die Größe der Kuppel in erstaunlichem Tempo. Kenner der Szene führten das darauf zurück, dass noch einige Industriekletterer aus der Christo-Verpackungsaktion ihre Erfahrungen mitbringen konnten.
Dankenswerterweise hat sich der Sponsor (ein namhafter deutscher Schokoladenhersteller) sehr mit der Werbung zurückgehalten und eine rein jahreszeitlich passende Verkleidung gestiftet. Die Baukosten konnten so um einige hunderttausend Euro gemindert werden. Den Steuerzahler freut es, kann er dank der Ersparnis so ja doch mehr Schokoeier zu Ostern kaufen und vertilgen.
Ob unsere derzeitige Kanzlerin die Farbe explizit genehmigt hat oder ob dies ein Zeichen eines bevorstehenden Wechsel in der Regierung ist – wir werden sehen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Reichstagskuppel “verhängt” mit Ei von pr-ide steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

2 Gedanken zu “Umbau an der Reichstagskuppel

  1. Das ist ja wirklich ein dickes Ei, vielleicht hätten wir bei unserer Dachsanierung auch auf die Industriekletterer zurück greifen sollen … zu spät, das Gerüst wird aufgebaut.

    • Sicher schon bemerkt – die Reichtagseierkuppel ist ein Aprilscherz, damit ist das rumgeeier auch schon vorbei :)
      Hoffentlich geht das mit dem Dach auch so schnell?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment Spam Protection by WP-SpamFree